2 Freie Plätze ab September 2022: Freie Plätze aktuell zu vergeben ab September 22

Mein Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept/ Übersicht meines Angebotes: 

-individuelle Eingewöhnung nach dem Berliner Modell ( jedes Kind benötigt seine individuelle Zeit zum Eingewöhnen, die Eingewöhnung erfolgt bedürfnisorientiert) 

-Betreuung für Kinder ab dem 1. bis zum vollendeten 3. Lebensjahr (U3)  

-Kinder mit heilpädagogischem Bedarf können ebenfalls von mir betreut werden

-größere Kinder ab dem 3. oder 4. Lebensjahr können aufgenommen werden bei dringendem Bedarf 

-liebevolle Arbeit am Kind mit pädagogischen Ansätzen nach Montessori Pädagogik ( Hilf mir, es selbst zu lernen) 

-kindgerechte Räume mit altersgerechtem Spielmaterial

-ein strukturierterTagesablauf ( gibt den Kindern Sicherheit und Orientierung) 

-verschiedene Teilbereiche zur positiven Entfaltung der Entwicklungsbereiche ( sozialer Bereich, kognitiver Bereich, motorischer Bereich) 

-Rückzugs-Schlafmöglichkeiten

-einen Außenbereich zum spielen und entfalten

Der Vorteil der kleinen Gruppe

Ein entscheidender Vorteil im Bereich der  Kindertagespflege liegt in der überschaubaren Gruppengröße. Das eröffnet mir die Möglichkeit, eine intensive Bindung zu den einzelnen Kindern aufzubauen und sie individuell zu fördern. 

Durch meine Erfahrung als Erzieherin kann ich meine kleine Gruppe pädagogisch wertvoll betreuen und die Kinder sicher im Tagesablauf begleiten. 


Die Wichtigkeit eines strukturierten Tagesablaufs

Für die Entwicklung Ihres Kindes sind wiederkehrende Rituale und strukturierte Tagesabläufe wichtig. Während der Zeit des Freispiels nimmt das gemeinsame Essen oder das Gemeinsame krrative Gestalten in Form von Malen, Basteln oder Kneten in der Gruppe eine wesentliche Funktion ein. Wichtige Rituale wie Händewaschen und natürlich der Mittagsschlaf haben dabei ihren festen Platz. Die festen Rituale geben den Kindern Sicherheit und Ordnung.